Hedische Neuentdeckung am Donnerstag ....von euch...




Moin ihr! 

Heute machen wir mal aus der hedischen Neuentdeckung am Donnerstag eine Neuentdeckung von euch! Ich brauche mal eure Hilfe! In der letzten Zeit probiere ich ja immer wieder mal neue Schnitte aus. Es sind meist E-Books, die man sich am Rechner ausdruckt, schneidet und dann zusammenklebt. Ich mache das mit einem Klebestreifen, kann man aber auch mit einem Klebestift ganz gut machen. So, und nun kommt ihr!




Wie bewahrt ihr dieses riesige "Schnittmusterposter" auf? Beim Zusammenknicken geht immer etwas kaputt. Am schlausten wäre es wohl sich alle Größen abzuzeichnen, aber Lust habe ich darauf ja auch nicht immer. Wer weiß denn, ob ich jemals den Schnitt in Größe 36 nähen möchte?

Wie macht ihr das? Meine Methode mit dem Masking-Tape an der Wand ist ja nicht so toll. Bald sind damit die Wände tapeziert! 

Ich danke euch für eure hilfreichen Tipps und Anregungen! Wenn ihr mir noch Bilder mit den Tipps schickt, dann mache ich daraus einen Blogpost und zeige es hier im Blog. Bilder bitte gerne an hedinaeht@googlemail.com 

VIELEN DANK!

Ich geh dann mal ne Runde KLEBEN! Bähh!

Deine Nina von Hedi 


Leave a Comment

  1. Bei uns werden sie in Rollen in einem großen Weidenkorb aufgehoben. Um die harten Papprollen von Packpapier oder Geschenkpapier wickeln und dann passiert eigentlich nichts.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Gitte! Ich probiere das mal aus..Alles Liebe, deine Nina

      Löschen
  2. Ehrlich gesagt, ich falte sie, ich finde nicht, dass dabei viel kaputt geht. Mal abgesehen davon, dass ich ja v.a. meine Sachen nur in einer Größe nähe, das war´s.
    Zusammenrollen hätte ich auch empfohlen, das ist immer praktisch! ;-)

    lg martina.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina, dann muss ich ebend besser kleben...bei mir gehen die immer auseinander! Schade mit gestern...Viele Grüße!

      Löschen
  3. hm Zusammenrollen wie Gitte schreibt oder den Schnitt ausschneiden den man braucht und bei Bedarf sprich anderer Größe wieder neu ausdrucken.
    Da ich bis jetzt nur immer eine Größe gemacht habe, hatte ich das Problem noch nicht wirklich.
    Obwohl so eine Schnitttapete sicher auch einzigartig wäre ;-)
    lg Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi, danke für den Tipp!!!! Herzliche Grüße, deine Nina

      Löschen
  4. Hallo Nina,

    Hosenkleiderbügel mit "Zwicker" sind auch gut, je nachdem ob du Platz hast sie irgendwo aufzuhängen.

    lg, Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandra, das ist ja auch eine super Idee! Danke! Ich werde alle Tipps bald zusammentragen...Viele Grüße, deine Nina

    AntwortenLöschen
  6. Ich drucke ein ebook immer erst aus, wenn ich es auch sofort nähe. Und da man ja eh jede Größe extra braucht, schneide ich es gleich aus. Bei zwei Kindern drucke und klebe ich natürlich 2 Größen. In sehr seltenen Fällen kann man aus einem Schnittmuster belide Größen herausschneiden. Den Tesafilm klebe ich immer an die entsprechenden Enden der Größe wo ich auch entlangschneide. Und dann lege ich die einzelnen Schnittteile übereinander und stanze ein gemeinsames Loch hinein, durch das ich einen Faden zeihen. Dann kommt es an den Haken. Für jede Kategorie habe ich einen Haken (Rock/Oberteil/kleid/Jacke...). Ich sehe keine Sinn, das Poster an sich irgendwohin zu hägen, wenn ich es nicht gleich nähe. Dann bleibt's lieber platzsparsam im Rechner :-)

    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben, ich freue mich über jeden Kommentar von euch! So bleiben wir in Verbindung! Danke! Deine Nina von Hedi