Ein Tag am Meer oder auch - die Familie Verhoeven am Rande eines Nervenzusammenbruchs




Moin! 

Heute gibt es leider kein Rezept zum Ratz-Fatz in meinen Mund Montag, denn heute gibt es Pfannekuchen bei mir und ihr wisst doch sicherlich wie die gemacht werden. Also möchte ich euch heute von unserem Tagestrip nach Fehmarn erzählen. 

Der Plan war: 

Mein Mann geht zum Kite-Kurs, hat ne Menge Spaß auf dem Wasser und wir Mädels sitzen gemütlich am Strand, essen Eis und später ne Pommes und gucken dem "völlig aus dem Häuschen vom Kiten Papa" dabei zu, wie er das Wasser bezwingt. Aber wie das so mit Plänen ist.

Die Bilder sind nur in einem Ort namens Orth aufgenommen, jetzt fragt nicht warum!


Wir fahren also ganz früh morgens mit Getränken, geschmierten Bütterchen und Leckerchen los. Unsere alte Hundedame Lissy lassen wir diesmal zuhause, sie braucht etwas Ruhe! Ich lasse noch schnell den Schlüssel bei den Nachbarn wegen Lissy, denn es kann ja immer mal was passieren.


 Genau!
 Wir kommen ganz zügig auf der schönen Insel an und die Kite-Schule ist auch schnell gefunden. Nach einer Stunde etwas Theorie für meinen Mann, während wir Mädels in dem kleinen Örtchen 
rumschlenderten, hieß es: Es ist zu viel Wind. 35 Knoten. Nur die Profis dürfen aufs Wasser. 


Eine entgültige Ansage oder auch Entscheidung soll aber erst gegen 13.00 Uhr getroffen werden. Wir sollten also WARTEN und haben uns die Zeit mit Pipi machen in sämtlichen Toiletten (an mich: ich nehme nie wieder Apfelschorle für die Kinder mit) und Eis essen vertrieben. Unseren tollen Parkplatz wollten wir nicht aufgeben, also blieben wir in Orth.


  Gegen 13.00 Uhr dann die entgültige Absage. Kein Anfänger darf aufs Wasser! Zu viel Wind.


Langes Gesicht bei meinem Mann. Dann der Beschluß: Wir fahren jetzt zum  Strand! Upss, was ist das für eine große Ölpfütze unter unserem Auto? Nach der Ölstandprüfung stand fest: Nix mehr drin, weil der Deckel abgeflogen war. Ich sag jetzt mal abgefllogen, wir wissen schon, dass so ein Deckel nicht einfach abfliegen kann, sondern eher wahrscheinlich nicht richtig zugemacht worden ist. 

Stand der Dinge: Wir stehen mit unserem alten Schweden-Auto auf einer Insel, der Mann war nicht auf dem Wasser und der Hund ist zuhause. Der ADAC und unsere Versicherung konnten uns nicht weiterhelfen. Mein Telefon ist kaputt und das meines Mannes hat wenig Netz. Idealbedingungen! Dann der entscheidene Tipp: Der Tankdeckel passt bei manchen *Volvo* Modellen auf den Öltank. Wisster Bescheid! Wir also zur 
 nächsten Tankstelle, dort 3 Liter Öl reingekippt und schnell Heim. Eine Motorwäsche steht noch aus! Ein wirklich teurer Spaß so ein Öldeckel, der einfach so wegfliegt!


Abendessen gab es dann beim großen M. Ich hasse kalte Pommes! 

Es war trotzdem ein schöner Tag mit viel Sonne und etwas Meer! Und ich habe mal wieder gemerkt: Wir halten zusammen!

Am Sonntag ist der Kite-Mann dann aber doch noch auf seine Kosten gekommen. Zwar musste er schon um 6.00 Uhr dafür losfahren...aber es hätte ja schlimmer kommen können, oder?!

Unsere Lissy hat übrigens den ganzen Tag verschlafen! Guter Hund! 

Ich freue mich auf jeden Fall aufs nächste Wochenende!

Knutscha, Nina

Leave a Comment

  1. Arme Hedi! Ja Apfelsaftschorle ist schön nicht ohne. *lach* Hier gilt seit drei Jahren das Motto:

    "Nichts planen, denn erstens kommts anders und das Andere übersteigt unsere Vorstellungskraft"

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra, ja da haste Recht! Es war auf jeden Fall ein teures Wochenende! Viele Grüße! Nina

      Löschen
  2. So ein Mist! Wenigstens geht's dem Hund gut...ich hatte ja schon fast erwartet, dass (mit) dem Hund auch noch was passiert... Nächstes Wochenende kann nur besser werden! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello, ja das wäre es gewesen...Ich hatte auch echt schon Angst um Lissy, sie ist nämlich schon 15 Jahre alt und nicht mehr ganz fit! Danke und viele Grüße, Nina

      Löschen
  3. Ach Nina, ich glaube dieses Wochenende war's einfach Schuld!

    Nicht ganz perfekt, wie bei uns auch, aber hauptsache man hat sich gegenseitig.
    Das ist das Wichtigste!

    Danke dir für die lieben Worte & eine schöne Woche euch!
    :-*
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maria, ja da haste Recht! Das war nicht unser Wochenende! Dir auch eine gute Woche und gute Besserung an deinen kleinen!

      Viele Grüße, Nina

      Löschen

Ihr Lieben, ich freue mich über jeden Kommentar von euch! So bleiben wir in Verbindung! Danke! Deine Nina von Hedi