Ratz-Fatz in meinen Mund Montag: Brokkoli-Möhren-Ziegenkäse Kuchen




Moin Moin ihr Lieben! 

Heute liege ich mal flach, solch ein doofer Virus hat mich niedergestreckt. Aber das hat ja auch seine guten Seiten...ich gammel hier rum, weil ich ja sowieso nichts anderes machen kann und wenn meine Mädels aus dem Kindergarten kommen, dann lege ich mich in ihr Bett und schaue ihnen zu. Das mögen sie eigentlich ganz gerne, wenn ich mit ihnen im Zimmer bin und einfach nur da bin. 

Etwas Hunger habe ich trotzdem, also kann es ja gar nicht so schlimm sein, oder? Also gibt es beim heutigen "Ratz-Fatz-in meinen Mund Montag" eine Quiche mit Brokkoli und Möhren - gespickt mit etwas Ziegenfrischkäse. 


Dazu benötigt ihr:

Zwei Möhren
Einen kleinen Brokkoli
150gramm Ziegenfrischkäse
Ein Ei
Salz, Pfeffer

Blätterteig aus dem Kühlfach, nicht Gefrierfach

Und los geht es:

Ihr legt eine Springform mit dem Blätterteig aus und schneidet zwei lange Streifen auch für den Rand ab. Diesen drückt ihr dann schön fest an den Rand und verbindet so alles in der Form.

Mit dem Kartoffelschäler werden nun aus den Möhren dünne Streifen geschnitten. Den Brokkoli zerteilt ihr in kleine Röschen bzw. macht die Röschen ab. Zum Gemüse kommt der Ziegenfrischkäse, das Ei, Salz und Pfeffer hinzu. Alles schön vermengen und die Masse ab auf den Blätterteig. Im vorgeheizten Backofen (220Grad) etwa 30min. backen


Guten Appetit und eine tolle Woche! Bis bald, Knutscha! Nina

Leave a Comment

  1. Das geht ja ruckizucki...werd ich sicher mal ausprobieren.
    Komm schnell wieder auf die Beine.
    Viel Spaß beim Kinderstalken ; -)
    Grüße
    pipa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin! Ja gerne, du kannst auch einfach anderes Gemüse reinmachen und etwas Schwand - das geht auch! Und danke, es geht schon besser....aber immer noch schlappi...Viele Grüße, Nina

      Löschen
  2. Yummi... Sieht lecker aus!
    Ruh dich schön aus, damit Du schnell wieder fit bist!
    Liebste Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jenny, danke schön! Ja, das versuche ich gerade...und später mache ich ganz ruhig mit den Mädels, sofern das möglich ist! Viele Grüße, Nina

      Löschen
  3. Nina, das klingt LECKER! Nicht, dass ich das noch nie gehört hätte, das Rezept, aber manchmal braucht man dringend eine Erinnerung, was man alles so kochen kann - DANKE dafür!

    Liebste Grüße und ich hoffe sehr, Du kommst schnell wieder auf die Beine <3,
    Carolin

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben, ich freue mich über jeden Kommentar von euch! So bleiben wir in Verbindung! Danke! Deine Nina von Hedi