Tutorial: So wird eine Öse eingeschlagen und hält auch noch!





Moin! 

Mädels, heute holt ihr mal den Hammer aus dem Werkzeugkasten und kloppt was das Zeug hält! 

Ich zeige euch jetzt, wie ich immer meine Ösen einschlage, nachdem ich jetzt schon oft danach gefragt worden bin. 

Ich nehme dafür Ösen mit der Größe 11mm. Diese bestehen aus zwei Teilen. Eine Scheibe und das andere Teil (wie nennt sich das nur?). Zum Zubehör gehören bei mir noch ein Unterteil und einen Stab zum Einschlagen der Öse. Und dann geht ihr noch in den Keller und holt euch den Hammer hoch. Zum Glück hab ich mal von meinem Vater einen ordentlichen Werkzeugkoffer geschenkt bekommen. Das sind so Geschenke, die man erst in bestimmten Situationen mag...


Ich zeige euch das Beispiel anhand meiner Pump-it-up Hose, die ich diesmal aus den kuscheligen "Maxi Stars" von Hamburger Liebe über Michas Stoffecke genäht habe. Für den Winter ist der Stoff genau richtig! Ja, ja langsam langweile ich euch bestimmt mit meiner Hose, aber eine müsst ihr euch noch ansehen! Unbedingt! Susanne von Hamburger Liebe hat die Pump-it up Hose aus ihren neuen Fly-Feather Stoffen genäht und mir stockte echt der Atem, als ich die Bilder gesehen habe! Ich bin ja ganz selten sprachlos, aber das war so ein Moment! Susanne hat die Hose mit etwas längeren Bündchen an den Beinen genäht, so wie hier auch. Ich mag das ja gerne, wenn Schnitte mit kleinen Details einfach verändert werden, so wie man es mag. In ihrem Blog verlost Susanne noch bis Montag drei meiner ebooks und bitte bitte schaut euch die neuen Stöffchen an. Aber die kennt ihr ja bestimmt schon, was schreibe ich denn hier?! Ein Traum! Ich plane schon eine Pump-it-up Hose für mich aus dem feinen Zwirn "Fly me to paradise".

Nun aber zurück zum Thema: 

Ihr faltet euer Bündchen einmal in der Mitte und dann noch einmal. Mittig werden dann zwei Ösen mithilfe einer Schere oder eines spitzen Gegenstandes eingesetzt. Macht nur ein kleines Loch, sonst reisst es aus. Wer möchte, der kann diese Stelle noch mit einem anderen Stoff verstärken. Bei Bündchen hält es aber meiner Meinung nach ganz gut.


Dann legt ihr diesen "Sockel" drunter und die Scheibe kommt mit der offenen Seite, wie auf dem Bild oben, auf die Öse. 


Der Schlagstempel wird auf die Öse mithilfe des Hammers eingeschlagen. Erst langsam anfangen und dann mit voller Wucht auf den Stempel bis die Wände wackeln. Wichtig ist, dass ihr eine feste Unterlage nehmt - ein sehr stabiler Holztisch ist da schon super. 


Und schon FERTIG! Ging doch einfach, oder?



Nun wünsche ich euch ein tolles Wochenende! Wir haben diesmal etwas Programm mit Kindergeburtstag und Kasperle am Sonntag...Ich schalte nun ab und träume von meiner Pump-it-up Hose...die hoffentlich  bald einen Schritt weiter geht in der Planung...Diesmal würde ich mich auch über neue Probenäherinnen freuen...Aber dafür sag ich noch einmal Bescheid!

Dicken Knutscha, 

Nina

Leave a Comment

  1. Super Tutorial.
    Wobei ich ja mit dem Hammer so gar nicht zurecht gekommen bin. Beim mir klappt es mit der Prym-Zange, nach einigen schiefen Versuchen, jetzt super!!
    Vor allem hatte ich bei dem Hammer immer Angst, dass die Kinder womöglich aufwachen könnten...Das war immer so laut...
    LG kristina

    AntwortenLöschen
  2. Der Hosenschnitt ist super klasse !
    Ich habe zwar keine Overlock, aber wenn es den Schnitt für Erwachsene geben würde, dann wäre er sofort meiner und ich würde mir entweder mal eine Overlock leihen oder meine Schwester mit dem Nähen beauftragen.
    ......ich mag die Hose so sehr auch für mich haben ;-)
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane, ach das freut mich aber! Die Hose kannst du aber auch gut ohne Overlock nähen, aber mit Overlock werden natürlich die Nähte schöner. Bis bald, deine Nina

      Löschen
  3. Oh super! Danke für die Erklärung! Aber was nimmst du genau für Ösen? War da dieser 'Schlagstempel' direkt bei? Muss die Hose auch bald für meine Kids nähen...
    Und dann wäre ich sooo gerne beim nächsten Probenähen wieder dabei! Bei der Frau Charly hat es schon riesig viel Spaß gemacht!!! Vielleicht klappt's ja wieder :-)
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Melde dich gerne noch einmal beim Probenähaufruf! Ich habe diese Ösen hier genommen...Viele Grüße, Nina

      http://www.ebay.de/itm/641370-15-Osen-mit-Scheiben-11-mm-Silberfarben-inkl-Werkzeug-/291062997892?pt=DE_Haus_Garten_Hobby_Basteln_N%C3%A4hen&hash=item43c4b4e384

      Löschen
  4. Danke super erklärt! Habe bisher noch nicht die richtigen Ösen gefunden, welche nimmst du genau? LG aus Dresden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, ich habe die genommen...es gibt aber bestimmt noch viele tolle andere... Viele Grüße, Nina

      http://www.ebay.de/itm/641370-15-Osen-mit-Scheiben-11-mm-Silberfarben-inkl-Werkzeug-/291062997892?pt=DE_Haus_Garten_Hobby_Basteln_N%C3%A4hen&hash=item43c4b4e384

      Löschen
  5. hallo nina,

    ich weiß du hast geschrieben, du sagts bescheid zum probenähen, aber ich scheie schon mal HIER (wenn ich es am samstag schon nicht getan haben beim möbelschweden) ;-)

    liebe grüße

    nadine

    nadinefriederichs@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  6. Vielleicht sollte ich auch mal Deine Ösen versuchen. Es liegt bestimmt an meinen Ösen, nicht an mir, dass das hier nur bei jedem 3. Versuch klappt ;-)

    Du hast einen neuen Schnitt in Arbeit??? Wenn Du magst, nähe ich gerne wieder probe ;-))

    Lieben Gruß,
    Anja

    AntwortenLöschen
  7. Als kleiner Tipp ... ich arbeite mit dem Schraubstock ;) einfach dazwischenklemmen und zudrehen ... ist geräuschlos und gelingt garantiert ...

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Ich nehme immer die von Prym mit der passenden Variozange. Mit der Zange kann man auch Druckknöpfe anbringen. Sitzt dann alles perfekt gleichmäßig. Ich hab auch schon andere Ösen ausprobiert, weil die günstiger sind - aber ich finde die von Prym haben ne bessere Qualität.

    Grüßle,
    Rike

    AntwortenLöschen
  9. Danke für die tolle Anleitung. Ich habe das System von Prym und leider klappt das bei mir nach der Anleitung von Prym nicht. Ich vermute das die Lochausstanzung zu groß ist.

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben, ich freue mich über jeden Kommentar von euch! So bleiben wir in Verbindung! Danke! Deine Nina von Hedi