Ich backs mir - Käsekuchen ohne BACKEN!





Ihr Lieben, 

blitzboombäng der Frühling ist da! Und damit auch die Lust nach frisch, fruchtigen Rezepten für leckere Kuchen! Wenn mein Mann Ende Februar Geburtstag feiert, backe ich eigentlich immer eher winterliche Kuchen wie z.B. einen "Gedeckten Apfelkuchen, Rotweinkuchen oder auch normalen Käsekuchen". Aber diesmal schien an diesem Tag die Sonne so schön aus allen Löchern, da musste es etwas frühlingshaftes sein!

So gab es einen Frischkäse-Quark-Kuchen mit Keksboden und Himbeeren! 

Und das alles ohne BACKEN - nur KÜHLEN! Ähh, da fällt mir gerade ein Fehler auf...Eigentlich wollte ich euch den Kuchen im Rahmen der tollen Backaktion "Ich backs mir" von der lieben Clara alias Tastesheriff zeigen. Na, ja vielleicht fällt es ja auch nicht auf...und ich schummel mich jetzt einfach mal durch und sage:

"Ich kühls mir"! 

Los gehts!
 


Ein ähnliches Rezept habe ich in der aktuellen  "lecker" entdeckt, es aber nach meinem Geschmack umgeändert. 

Und das sind die Zutaten:

350 Gramm *Oreo-Kekse
150 Gramm geschmolzene Butter

250 Gramm Quark
250 Gramm Mascarpone
150 Gramm Frischkäse ( ich habe die Magerstufe genommen, ist ja schon heftig genug)
150 Gramm Zucker
Die Zesten und den Saft zweier Bio-Zitronen
Gelantine für die Masse (etwa 6 Blatt oder mehr)

Circa 200 Gramm Himbeeren


Und so geht das:

*Oreo Kekse zerkleinern - ich habe das mit einem Mörser gemacht, weil ich keine Küchenmaschine habe. Und dann mit der geschmolzenen, abgekühlten Butter vermischen und in eine Springform geben. Leicht andrücken! 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Die Masse mit der abgeriebenen Zitrone, Zitronensaft und Zucker verrühren. Die Gelantine nach Anleitung auflösen und zur Masse geben. Auf den Boden in der Springform verteilen. Himbeeren leicht andrücken. Ein paar Stunden kalt stellen. FERTIG!



Meine Mädels nennen den Kuchen nur noch den "heftigen Kuchen", weil er so mächtig ist! Aber saulecker! Es kommt immer auf das Maß an, ne?! Kleines Stücken und ein lecker Käffchen dazu - perfekt!

Das war ein gelungener Geburtstag! 

P.S.: Ich gucke mir jetzt mal die anderen Käsekuchen von der "Ich backs mir" an und sage schon einmal DANKE für die vielen tollen Ideen und Anregungen! Beim nächsten Mal backe ich auch wirklich! 
Bei Pinterest sind übrigens alle Bilder und Rezepte zu finden. 

Knutscha, Nina

Leave a Comment

Kommentar veröffentlichen

Ihr Lieben, ich freue mich über jeden Kommentar von euch! So bleiben wir in Verbindung! Danke! Deine Nina von Hedi