Amrum: Eine ganz große Liebe! Immer wieder!




Moin ihr Lieben! 

Ich habe keine Ahnung woher vor etwa 12 Jahren diese Sehnsucht nach Amrum kam, aber sie kam und sie musste gestillt werden. Ich hatte Sehnsucht nach den langen, unendlichen Stränden, nach Weite, nach Natur, nach Ruhe. Früher habe ich mir erstmal das Gesicht gewaschen und bin den ganzen Urlaub nur ungeschminkt und mit Outdoorjacke rumgerannt - mittlerweile erlauben das meine Augenringe nicht mehr, aber das ist eine andere Sache. Mittlerweile waren wir bestimmt schon acht mal dort und die Insel ist einfach der schönste Ort, um einfach runterzufahren und sich auf andere Dinge zu besinnen, die nichts mit Alltag und Verpflichtungen zu tun haben. 

Wir hatten in den letzten Wochen hier zuhause viel zu tun. Oft war jemand krank, viel Arbeit und private Verpflichtungen jagten uns. Es war Zeit für eine kleine Auszeit. Amrum ist da immer unsere Rettung! 

Wir fuhren also Karfreitag auf die Fähre. Die zwei Stunden Überfahrt sind perfekt, um sich auf den Urlaub einzustimmen. Geschlafen haben wir in einem Appartement im Kapitänshaus 
"Klar Kimming", wo wir schon seit Jahren gerne anlegen. Die Kinder können dort im Garten spielen und wir abends im Weinfriesen gemütlich einen Wein trinken oder in die Sauna gehen. Es ist immer wieder nett mit den Gastgebern Jens und Vera zu plaudern - danke für die Gastfreundschaft! 

Ich lasse Euch ein paar Handy-Bilder hier, um euch einen kleinen Einblick zu geben. Irgendwann später zeige ich euch noch mehr...

Amrum hat außerdem den leckersten Kuchen, tolle Wälder und die frischesten Krabben, wenn sie direkt vom Kutter kommen. Ach, Amrum - ich muss mir immer ein Tränchen verdrücken, wenn ich die Insel wieder verlasse. 

Habt ihr auch solche Sehnsuchtsorte, die Euch fesseln und wohin Ihr immer wieder zurückkehren wollt? Erzählt es mir!

Knutscha, Nina 





















Leave a Comment

  1. Liebe Nina,
    ich habe euren Urlaub schon auf Instagram verfolgt und war total überrascht. Dazu muss ich erklären: wir kommen eigentlich von Helgoland und waren noch nie (!) woanders im Urlaub. Ich liebe Helgoland und die Lütte freut sich natürlich immer tierisch auf Oma und Opa ...aber: wir müssen dringend mal an einen Ort, wo nur wir drei sind, wo wir nicht bei Oma schlafen und uns niemand kennt. Meine Tante (auch von Helgoland) fährt seit Jahren immer nach Amrum und hat uns das sehr empfohlen (wir müssen ja nicht gleich nach Kanada oder New York ;-)) Und sie schläft immer, immer im Klar Kimming! Ich hatte das also mal gegoogelt und fand die Bewertungen nicht sooo kinderfreundlich. Daher haben wir es ganz gelassen. Und nun sehe ich, dass es da sehr wohl kinderfreundlich sein muss ...denn ihr seid mit Zwillingen und Hund dort :-) Also werden wir das auch mal versuchen ... Und meiner Tante zeige ich mal deine Bilder ...die wird ausflippen :-)
    Liebe Grüße,
    Dorthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooooh, böser Fehler ... es war gar nicht Klar Kimming, sondern ein ähnlicher, auch friesischer Name ... Sorry! Dann steht unserem Besuch im Klar Kimming ja nix mehr Wege ;-)
      LG Dorthe

      Löschen
    2. Liebe Dorther, nach Helgoland wollte ich auch schon immer einmal! Ist ja mit der Fähre von Hamburg auch nicht weit. Danke für deine netten Schilderungen. Viele liebe Grüße, Nina

      Löschen
  2. Hallo Nina,
    ich kann dich gut verstehen. Wir waren letztes Jahr zum ersten mal auf Föhr und es war traumhaft. Für dieses Jahr ist schon gebucht!
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nina!
    Meine große Nordsee-Liebe heißt Ameland. Das ist mir quasi in die Wiege gelegt worden, ich war das erste Mal mit 3 Monaten dort. Meine Kinder waren auch schon einige Male da und sind auch schon angesteckt😊
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane, dort waren wir mal, als unsere Mädels 1,5 Jahre alt waren. Auch schön dort! Viele Grüße, Nina

      Löschen
  4. Hallo Nina,

    wie auf Insta ja bereits mit diskutiert, gehört mein Herz ebenfalls nach Amrum :-) Mit Großeltern (leider nur noch Oma) die dort leben ist es es allerdings mein ein anderer Urlaub als der eure... dennoch ist es DIE Insel um den Kopf frei zu bekommen. Dieses Schaukel-Dreh-Dingens gab es schon, als ich klein war ;-) Überhaupt ist der Strand herrlich. Der Sand bleibt in jeder Ritze hängen und man findet noch Wochen nach dem Urlaub Sandkörnchen. Ich kenne keine familienfreundlichere Insel als diese, hier konnten wir uns als Kinder frei bewegen und tun und lassen was wir wollten. Diese Inselsucht hat man oder nicht, man sagt ja nicht umsonst: Einmal Amrum, immer Amrum! Die Insel lohnt sich auch um jede Jahreszeit - Im Herbst und Winter ist so wenig los, dass diese Ruhe einfach bezaubernd ist und der Sommer dagegen ist herrlich bunt und geprägt von dem unglaublich tollen Beachfeeling, dass einen überall auf der Insel überkommt.
    Mit eurer Inselsehnsucht seid ihr also nicht allein ;-)
    GLG Dominique

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, einmal Amrum immer Amrum! So sehe ich das auch! Wir waren noch nie in der Hauptsaison auf Amrum, sondern immer im Frühling oder auch noch im Oktober - es ist immer toll! Danke für deinen netten Kommentar!

      Löschen
  5. Danke, dass du uns auch hier noch einmal die wunderschönen Bilder von Amrum zeigst! Ich schwelge grad wieder in Erinnerungen und in Vorfreude..... ich glaube, dass ist echte Liebe :-).......
    Auch wir fahren heuer zum 8. Mal nach Amrum..... und nehmen dafür mehr als 1000 Kilomter unter die Räder - aber das ist es uns mehr als wert........
    Vor Amrum waren wir eher Nomaden - wir reisten im Urlaub immer herum (zwar immer in nördlichen Ländern.....) blieben aber nie lange am gleichen Ort. Erst Amrum hat uns "sesshaft" gemacht. Der Charme dieser Insel hat uns gepackt....... Und unsere Twins sind auch schon total angefixt ;-) - ein Jahr ohne Urlaub auf Amrum geht irgendwie nicht........
    Lg Martina, bin am Träumen von Sandstrand, Wind und rauschendem Meer.......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, das ist ja echt weit für Euch! Aber es lohnt sich ja immer! Ich träume auch weiter und sende viele Grüße, Nina

      Löschen
  6. Hallo Nina,
    der Sehnsuchtsort unserer Familie ist die Insel Laesoe in Dänemark. Sie liegt im nördlichen Kattegat und seit ich meinen Mann kenne, kenne ich diese Insel. Er fährt dort schon seit seiner Kindheit dorthin und unsere beiden Töchter lieben die Insel auch schon.
    Ich bin früher mit meiner Familie schon die ganze dänische Nordseeküste rauf und runter gereist aber seitdem ich einmal auf Laesoe war habe ich für mich den Ort der totalen Entspannung gefunden.
    Bis August müssen wir uns aber leider noch gedulden und träumen...
    Meine Schwester und meine Mutter fahren übrigens auch jedes Jahr wieder nach Amrum. Aber mein Herz schlägt für Laesoe!!!
    Lg, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca, danke für den tollen Tipp! Wir sind auch im Sommer wieder in Dänemark und mögen es dort auch sehr! Schönen Urlaub, deine Nina

      Löschen
  7. Auch bei mir ist es Amrum, ich liebe diese Insel einfach, obwohl ich erst einmal dort war.

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben, ich freue mich über jeden Kommentar von euch! So bleiben wir in Verbindung! Danke! Deine Nina von Hedi