Ich bin still.




Moin ihr Lieben! 

Ich kann das nicht. Ich kann im Moment keine Bilder und Texte bei Instagram, Facebook oder hier im Blog hochladen. Aufgrund der schrecklichen Ereignisse in Paris wäre jedes Bild, jeder Satz aus meinem Alltag so unsinnig, so lapidar und fehlplatziert. Ich mache eine kleine Pause. Um mich zu ordnen, um alles zu verarbeiten, um mich zu solidarisieren. Nicht mit einem Profilbild bei Facebook, sondern hier in meinem kleinen Kreis - mit meiner kleinen Familie. Da bin ich mal still. 

Ich kann diese schrecklichen Bilder und Videos nicht mehr sehen. Wenn es früher im Fernsehen zu spannend wurde, hat mir meine Mutter die Hand vorgehalten oder es wurde umgeschaltet. Heute mache ich die Social-Media Kanäle auf und ich bekomme alle Informationen ungefiltert in mein Hirn gespült und es dauert einen Moment, bis ich es weggeklickt oder weitergescrollt habe. In dieser Zeit haben sich schon die Bilder in mein Hirn gebrannt. Ich kann das im Moment nicht. Das ist einfach zu viel. 

Jeder sollte da seinen Weg gehen und jeder Weg ist dann in diesem Fall der richtige. Meiner ist nicht öffentlich, auch wenn ich mittlerweile viel aus meinem persönlichem Leben hier erzähle. Eigentlich möchte ich mich gar nicht rechtfertigen für diese Entscheidung, aber ich möchte gerne, dass ihr es wisst.

Natürlich muss das Leben weitergehen, da ist mir klar. Seht diese Pause als eine Art Respekt vor den Betroffenen. 

Bis bald. 

Nina   

Wenn ihr mich erreichen wollt, dann schreibt mir bitte eine Mail an: hedinaeht@googlemail.com 




Leave a Comment

  1. Liebe Nina, Du schreibst mir aus dem Herzen! Ich mag gerade auch nichts posten, denn alles ist nichtig im Gegensatz zu dem, was da über die Menschheit hereingebrochen ist. Daher kann ich Deine Entscheidung sehr gut verstehen. Und jetzt bin ich auch still. Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina, mir geht es ähnlich, obwohl ich bei weitem nicht so bekannt bin wie Du! Und auch ich fühle mich echt schlecht, bei dem, was man hier und dort und überall zu sehen und hören bekommt! Ich leide mit allen, die um Ihre Liebsten trauern, und ausserdem macht mir das mittlerweile wirklich langsam Angst, was in der Welt um uns passiert :-( Liebe Grüße beni

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben, ich freue mich über jeden Kommentar von euch! So bleiben wir in Verbindung! Danke! Deine Nina von Hedi