Gesunde Pancakes ohne Zucker, ohne Gluten und ohne Milchprodukt.




Ihr Lieben, 

na die Überschrift klingt ja schon einmal nach: "Wie sollen diese Pancakes denn schmecken? Nach Pappe? Nach NICHTS?"



Nein, diese Pancakes schmeckten heute morgen ganz großartig. Fluffig und sehr lecker. Ich habe schon vor meiner Nahrungsumstellung mit belly&mind einige Pancake-Rezepte ausprobiert, die weizenfrei sind, weil ich den Eindruck hatte, dass diese mir nicht gut tun! Viele von diesen schmeckten dann nicht wirklich nach Pancakes und eher pappig. 

Deshalb kommt hier mein neues Lieblingsrezept für Pancakes, die glutenfrei und mit einer Logi-und Paleo Ernährung vereinbar sind. 

Das Rezept habe ich aus den Unterlagen von belly&mind, habe dieses aber etwas angewandelt.

Die Zutaten für vier bis fünf gute Portionen sind:

2 Eier 
150 gr. Buchweizenmehl
50 gr. Mandelmehl
Zimt, etwas Salz, mehr mag etwas Süße aus Süßstoff oder anderen Zucker-Ersatzprodukten
2 TL Weinsteinbackpulver
300 ml ungesüßte Mandelmilch
Kokosöl zum Braten

Fast alle Zutaten habe ich bei nu3 gefunden und online bestellt. 

Für das Topping:

Erdbeeren, Blaubeeren 
Kokosjoghurt, ich kaufe im Bio-Laden den von Harvest Moon - köstlich.

Und so geht es:

Die zwei Eier schaumig rühren und die restlichen Zutaten untermischen. In einer Bratpfanne mit etwas Kokosöl ausbacken. Ein Esslöffel Teig reicht da meist aus. Einen kleinen Turm stapeln, den Joghurt und die Beeren darauf verteilen! 

Guten Appetit und einen wunderbaren Tag!

Knutscha, Nina

P.S.: - 10 kg sind runter und ich bin glücklich über diese schmackhafte und gesunde Ernährung, die mir sehr gut tut! Am Dienstag geht es in die siebte Woche und mir fehlt nichts, weil es andere wunderbare Rezepte gibt. In diesem Moment kommt meine Tochter zu mir und fragt mich, ob sie noch einen Pancake nehmen darf...

Ein anderes Rezept für Blaubeer-Buttermilch-Pancakes, das ich früher immer gemacht habe findet ihr hier.








Leave a Comment

  1. Ich liiiiebe Pancakes total! Es muss ja nicht normales Mehl oder normale Kuhmilch sein - mit anderen Produkten klappt es immer genauso gut!
    Die sehen richtig lecker aus, außerdem schmeckt Buchweizenmehl auch richtig gut, finde ich! :)

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das köstliche Rezept! ♡
    Und man sieht Dir Deine Abnahme sehr an. Nicht nur schlanker bist, Du strahlst noch mehr!
    LG aus Kreuzberg

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben, ich freue mich über jeden Kommentar von euch! So bleiben wir in Verbindung! Danke! Deine Nina von Hedi