Werbung*: Kleines Wohnzimmer Makeover mit Farrow & Ball.





Moin ihr Lieben!

Da saßen wir nun auf der Couch und diskutierten die Farbkarte von Farrow & Ball. Kleiner Tipp: Man kann sich eine Farbkarte online bestellen. Ich wollte einen Ton in rosé, mein Mann eine graue Wand. Grau war mir eigentlich zu dunkel, rosé war aber dann doch irgendwie zu speziell. Was nun? Eine Nacht drüber schlafen war angesagt. Am nächsten Tag ging es mit der Planung weiter. 



Schnell kamen wir dann aber zu dem Entschluss, dass der alte Schrank meiner Eltern einen schönen Tom in weiß haben sollte. Weiß ist ja nicht gleich weiß und so zerschnitt ich die Farbkarte und legte die Töne zueinander. Es wurde hin und her geschoben und wir fanden dann endlich die für uns perfekte Lösung. Die Wand sollte die Farbe "Downpipe" und der Schrank die Farbe "Slipper Satin" bekommen. Diese beiden Farben gab ich in die Suchmaschine und bei Instagram als # ein und schon erhielt ich tolle Inspirationen und verliebte mich immer mehr. Wir bekamen von Farrow & Ball jeweils einen 5 Liter Eimer zugeschickt und begannen direkt am nächsten Wochenende mit den Arbeiten. Das Projekt entpuppte sich als Familienprojekt, denn unsere Mädels wollten natürlich auch mit malen. Tilda sperrten wir aus dem Wohnzimmer aus, denn für die empfindliche Nase wäre das nichts gewesen. 




Alles abkleben, alte Klamotten an, das Regal wurde verrückt. Das erwies sich später als Fehler, denn die Last der Bücher konnte es nicht standhalten und krachte zusammen. Das war wohl ein Wink, denn eigentlich mochten wir es schon lange nicht mehr. So sind die Bücher nun in Umzugskartons im Keller und die Bretter kommen bald in den Müll. 


Den alten Bauernschrank schleppe ich schon seit meiner ersten Wohnung während meines Studiums mit mir rum. Er steht in jeder Wohnung, aber so richtig super fand ich ihn nicht mehr. Aber etwas sehr teures neu zu kaufen kam für uns auch nicht in Frage und so fanden wir den Kompromiss mit dem Streichen toll. 
Vor mehr als 30 Jahren hat meine Mutter den Schrank gebraucht gekauft und abgeschliffen und so war er noch unbehandelt. Ein Schleifen war also nicht nötig und eine Grundierung oder ein Überlack auch nicht. Wir haben ihn einfach ein paar mal mit einem Pinsel gestrichen und die großen Flächen mit einer Rolle. Das ging super und dank der tollen ergiebigen Farben haben wir sehr wenig Farbe verbraucht. Am Nachmittag waren wir schon fertig. 

Die Farbe der Wand wurde auch direkt auf die Tapete gestrichen und deckte sehr gut! Ein paar Stunden später hat mein Mann diese Wand noch einmal etwas ausgebessert und überstrichen. Ich habe übrigens meine Foto-Lampen aufgestellt und so hatten wir sehr gutes Tageslicht, was bei dem dunklen Ton sehr von Vorteil ist. 




Das neue Palmenbild und der Rahmen des kleines Bildes habe ich dann noch bei meiner Bekannten Alla von Ink + Olive gekauft und bin sehr glücklich damit. Da wir noch keine Zeit hatten es anzubringen steht das Bild im Moment noch dekorativ herum, aber ihr kennt das...Die restliche Deko wie die Vase, Wolke etc. ist von Hema. 

Wie findet ihr unseren neuen Schrank und die Wand?

Ich wünsche euch noch eine tolle Woche und ein schönes Wochenende, 

Nina 

*Ich habe für diesen Blogpost die Farben von Farrow & Ball zur Verfügung bestellt bekommen. 

Leave a Comment

  1. Das ist so toll geworden und motiviert mich total. Wir hatten mal die Farbe Plummett von F&B in der Küche an der Wand. Ich fand sie immer etwas grünstichig, mittlerweile haben wir die Wand wieder weiß überstrichen. Ich bestelle erstmal die Farbkarte. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  2. ich mag den weißen schrank sehr gerne vor der grauen wand. ein wenig erinnert es mich ans eigene wohnzimmer. nur steht bei mir eine neue weiße bestavitrine vom möbelschweden. ich glaube dein gestrichenes schätzchen gefällt mir aber fast besser. das hat einfach mehr charme. alles top :). liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  3. so jetzt musste ich doch mal gucken kommen. unserer ist auch quasi unbehandelt.. dh. ich müsste den nicht abschleifen. hm. ich werde immer ungeduldiger jetzt :-) ich mach erst mal den shop auf, dann den schrank schön. so! damit kann ich leben!!! ;-)

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben, ich freue mich über jeden Kommentar von euch! So bleiben wir in Verbindung! Danke! Deine Nina von Hedi