Schreibzeit: Dieses Kribbeln im Bauch!




Moin, ihr Lieben! 

Ich habe dieses Kribbeln im Bauch, dieses Gefühl, dass ich endlich wieder etwas tun möchte. Endlich hat der Alltag bei uns angefangen, alle gehen morgens aus dem Haus und ich kann hier meiner Arbeit nachgehen. Ungehindert, still, manchmal wuselig und manchmal sehr konzentriert. Ich arbeite Punkt für Punkt ab und komme doch in den letzten Tagen nicht zu der Arbeit, die ich eigentlich machen wollte. Mails ploppen auf, die beantwortet werden wollen, mein neuer Online-Shop soll befüllt und mein neues Schnittmuster muss getestet werden. 1000 Dinge auf einmal und kein Ende in Sicht. Gut ist das - richtig gut! Ich mag den Rhythmus, der sich dadurch ergibt! Wie ein Lied, durch das man tanzt! 

Mir geht es gut! Wir haben als Familie die Weihnachtszeit sehr genossen, aber jetzt ist aber auch mal wieder gut! Der Weihnachtsschmuck ist schon seit ein paar Tagen raus und ich möchte das Jahr neu beginnen. 

In der Entspannungsphase hatte ich kurz etwas Angst davor, dass mir vielleicht gar nichts mehr einfallen würde. Keine Themen, die ich im Blog präsentieren und keine neuen Ideen, die ich umsetzen könnte. Was ich jedoch gelernt habe ist: Diese Phasen der absoluten Entspannung sind nötig, um wieder neue Ideen entwickeln zu können. Ich mache mir keinen Plan für dieses Jahr, das mache ich nie. Ich mache was kommt und was gerade meine familiäre Situation zulässt. Ich bin für meine Kinder da, wenn sie krank sind und für unseren neuen Hund, wenn er alle 2 Stunden raus muss. Ich stelle mich auf das Jahr 2015 positiv ein, dann wird das auch was! 

Wenn ich die kommenden Bilder sehe, dann wird mir ganz warm um mein kleines Mutterherz. Ich hatte meinen Mädels diese Kleider als neue Nachthemden genäht. Aus den neuen, aber schon bekannten Designs von Hamburger Liebe. Der Stoff wurde neu aufgelegt und hat ganz neue wunderbare Farben bekommen. Beide Kleider sind nach meinem Schnitt "Raglankleid Alma" genäht und etwas in der Länge und den Bündchen verändert worden. 
Die Bilder sind kurz nach Weihnachten entstanden und lassen unsere Gemütlichkeit nur erahnen. Schön ist das anzusehen. Ruhe, Lesen, Kuscheln - sonst nichts. Manchmal braucht ein Mensch nicht mehr. Diese Momente bewahre ich mir für stressige Zeiten auf und erinnere mich gerne zurück! 







Aber jetzt brauche ich meinen Alltag! 

Weiter geht's! 

Deine Nina 


Stoff: Jersey von Hamburger Liebe der Bio & Zoo Serie über Michas Stoffecke
Schnitt: Raglankleid Alma

P.S.: Dieser Blogpost in ein Beitrag zum Thema 

"Planlos ins neue Jahr. / Schreibzeit #1"meiner lieben Blogger-Freundin Bine von 

was eigenes. Danke für die Inspiration! 



Leave a Comment

  1. Moin,

    toller Text! Und schön, dass Ihr Euch entspannen konntet. Bei uns war fast zu viel los, z.B. der erste Geburtstag unseres kleinen Großen, doch es war alles sehr schön!

    Liebe Grüße, ebenfalls aus dem Norden

    Küstenmami

    AntwortenLöschen
  2. Ach, deine beiden sind echt zum Knutschen - und ehrlich gesagt, ich hätte auch gerne so ein Nachthemd ;-)
    Liebe Grüße, Maarika

    AntwortenLöschen
  3. Moin liebe Nina!
    Hach... Sind das schöne Bilder!! <3 Da möchte man sich am liebsten gleich zum Kuscheln mit reinschmeißen! :-D Aber sag mal, ganz ehrlich, das sind wirklich Nachthemden???!!! :-O Die müssen doch raus in die Welt, so schön sind die!!! :-D
    Deine Einstellung zum neuen Jahr ist umwerfend! So muss das. Da bin ich voll dabei! *daumenhoch*

    Auf ein grandioses 2015! *prost*

    Liebe Grüße!
    Sanni (c:

    AntwortenLöschen
  4. Hach, ein schönes Posting! Ich bin ganz bei Dir... wir haben die ruhige und
    entspannte Zeit auch genossen. So langsam löst sich die Planlosigkeit in Luft
    auf... dieses Kribbeln im Bauch! Der Weihnachtsschmuck ist auch schon wieder im
    Keller, der Baum darf aber noch ein bisschen stehen bleiben.
    Ich starte den Alltag heute etwas langsamer, aber spätestens ab kommender Woche
    geht es wieder richtig los und darauf freue ich mich jetzt auch!
    Dir und Deinen Lieben wünsche ich alles alles Gute für 2015!
    Liebe Grüße, Bine

    AntwortenLöschen
  5. PS. Tolles Fotos von zwei ganz entspannten und süßen Mädels!

    AntwortenLöschen
  6. oh so schööööön ♥ ich hab die stoffe gestern auspacken dürfen und nun trocknen sie an der wäscheleine und ich kanns kaum erwarten sie anzuschneiden!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nina,
    das hast du echt toll geschrieben - schön, dass du bei "Schreibzeit" dabei bist. Ich werde es auch immer mal versuchen.
    Bei mir ist es so, dass ich nach Silvester am liebsten immer direkt Frühling hätte ... Neuanfang halt, Frische und so ... aber der Winter kommt bestimmt noch ;-)
    Das Foto, auf dem sich beide Mädels in den Arm nehmen, ist mein Liebling - so kuschelig und ich-hab-dich-lieb.
    Liebe Grüße,
    Dorthe

    AntwortenLöschen
  8. Gute Worte. Und so süße Mädels in kuscheligen Kleidchen.

    AntwortenLöschen
  9. Ach jetzt bin ich tatsächlich positiv gestümmt :-) Du hast in deinem Post soviel Energie schwingen lassen.
    Danke!

    Wunderhübsche Nachthemden sind das! Wenn unsere Madame etwas größer ist, werde ich wohl deinen Schnitt auch verarbeiten :-)

    Liebe Grüße
    Stephi

    AntwortenLöschen
  10. Wow, so schöne Fotos. Und dein Text bringt so viel Wärme rüber. Toll!
    Liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  11. Hihi, das Gefühl kenn ich, Kinder zuhaus und man kommt zu nix, schön das endlich wieder Kindergarten ist ;-D
    Übrigens echt schööööön... naja wie immer halt ;-) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben, ich freue mich über jeden Kommentar von euch! So bleiben wir in Verbindung! Danke! Deine Nina von Hedi