Ratz-Fatz in meinen Mund Montag # Erbsensuppe mit Lachs




Moin sag ich da!

Heute bin ich wieder an der Reihe, nachdem meine liebe Kollegin Frollein Pfau mich hier so toll vertreten hat.

Meine Mädels sind wieder im Kindergarten und ich brauche natürlich trotzdem mittags was zwischen die Kiemen, denn ein schnödes Bütterken reicht mir da nicht. Ich brauche was warmes im Bauch, das aber Ratz-Fatz gehen muss, denn viel Zeit bleibt mir meist zwischen der Arbeit und dem Kinder abholen nicht! 


Und nun zur Sache:

Es gibt heute die leckerste und einfachste 

Erbsensuppe 

der Welt! 
Dafür benötigt ihr:


Tiefkühlerbsen in der Tüte - ich nehme immer Bio
Ein Glas Fond eurer Wahl oder selbstgemachter Fond oder Instantsuppe
Schmand
Salz, Pfeffer

Und so geht es: 

Ihr gebt die komplette Tüte Erbsen in einen größeren Topf und bedeckt sie mit einem Fond eurer Wahl. Einfach 5 Minütchen kochen lassen und danach mit einem Stabmixer pürieren. Danach siebe ich die Suppe immer noch durch ein Sieb, damit die Schalen nicht mitgegessen werden müssen. Ihr wisst schon warum...
Was im Topf durchgesiebt ist, wird danach noch mit Schmand vermengt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

  Wer mag, kann gerne noch ein Stück Lachs, Krabben oder Würstchen dazu geben. Ich finde aber, dass schnöde Würstchen die feine Erbensuppe eher nach Oma-Erbsensuppe schmecken lässt. Wie ihr wollt - alles reine Geschmacksache.



Wenn ihr noch Lachs dazu essen wollt, dann braucht ihr dafür: 

Tiefkühllachs
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Und so geht es:

Ich lege die tiefgekühlten Lachsfilets mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer in eine Ofenform und gare sie erst bei 150 Grad etwa 20min. Dann stelle ich den Ofen für etwa 5 Minuten auf 220 Grad und grille sie noch etwas. Bei den hohen Temperaturen müsst ihr etwas aufpassen, weil sonst das Eiweiß ausläuft...

Das war es schon! Ging doch ganz schnell!

Guten Appetit! 

Ich freue mich auch immer über Bilder von euren Ratz-Fatz-Gerichten!

Knutscha, Nina




Leave a Comment

  1. Huhu Nina,
    ich muss gestehen ich bin nicht so der Fan von Erbsensuppe... weil immer "Oma Erbsensuppe" nach dem Laternenumzug aus der Dose "serviert" wird.

    Also muss ich dringend mal dein Rezept mit Lachs probieren!

    Lieben Gruß Jenny

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben, ich freue mich über jeden Kommentar von euch! So bleiben wir in Verbindung! Danke! Deine Nina von Hedi